Info-Telefon
+49 (0)8582 / 9159-0

Freizeit Bayerischer Wald - Wellnesshotel Jagdhof

 

Schnapsbrennerei Liebl Bad Kötzting Bayerwald

 

 

Schnapsbrennerei Liebl Bad Kötzting Bayr. Wald

Bärwurzerei Bayerischer WaldBad Kötzting, aufstrebender Fremdenverkehrsort im Bayerischen Wald, verbindet in harmonischer Weise Bodenständigkeit und Tradition mit Modernität und Fortschritt.

Auf die gleiche Art praktizieren wir, als älteste Bärwurzerei von Bad Kötzting, die Herstellung des jahrhundertealten Nationalgetränkes des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald) mit Tradition und moderner Destilliertechnik.

Mit vielen weiteren hauseigenen Spirituosen-Spezialitäten haben wir im Laufe der Jahrzehnte unser Programm erweitert.

Weit über Bayerns Grenzen hinaus, finden Spezialitäten der Qualitätsmarke Liebl einen immer größeren Freundeskreis.

Neben den beiden Bayerwald-Klassikern Bärwurz und Blutwurz bieten wir ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Kräuter-, Fruchtsaft-, und Sahnelikören, sowie edle Obstgeiste und Edelobstbrände.

 

 

Whisky made in Bad Kötzting Bayr. Wald

Whisky aus dem Bayerischen WaldAus einer Schnapsidee wurde der Grundstein für die erste Whisky-Destillerie Im Bayr. Wald gelegt.

Bis aber der erste Tropfen "Single Malt Whisky" aus der Destillerie fließen konnte, war es noch ein langer Weg.

Da die Räumlichkeiten am Stammsitz der Bärwurzerei nicht ausreichend waren, verlegten wir die neue Produktion in die Pfingstreiterstraße 5. Nach den Richtlinien für eine moderne Brennerei wurden die Räumlichkeiten entsprechend umgebaut.

 

 

Whisky-Destillerie im Bayerischen WaldEnde Januar 2006 installierte hier die renomierte Fa. Holstein, Brennerei-Anlagenbau, die modernste Verschlussbrennerei im süddeutschen Raum.

Aus heimischen Gerstenmalz (zum Teil über Buchenholz geräuchert) und original schottischer Whiskyhefe wurde der erste Single-Malt gemaischt und vergoren.

 

 

Coillmor - Bayerischer Whisky aus Bad KötztingWie nach alter Tradition, so wird auch Coillmór in unseren kleinen Pot-Stills
im klassischen Rauh-u.Feinbrennverfahren destilliert.

Die Lagerung erfolgt für mindestens 3 Jahre in Fässern aus amerikanischer Weißeiche,
sowie Sherry-, Port-, Bordeaux- und Bourbonfässern.

Am 9.Mai 2009 feierte der erste Single-Malt-Whisky aus dem Bayerischen Wald auf Burg Lichteneck
Premiere und steht seither im Laden und ausgewählten Fachgeschäften zum Verkauf.

 

 

Führungen durch den Chef des Hauses:
Donnerstag und Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung (telefonische Voranmeldung).

 

 

Anfahrt und Karte Bayer. Wald

Karte Bayerischer WaldSie erreichen Bad Kötzting über die Autobahn A3 die Sie bei Regensburg verlassen.

Auf der B11 weiter über Cham auf die B85 Richtung Kötzting.

Sie machen Urlaub im Bayerischen Wald? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und kommen zu uns. Wir freuen uns, wenn wir Sie in unserem Haus willkommen heißen können.

 

 

Adresse und Kontakt

Liebl Schnapsbrennerei im Bayerischen WaldSchnapsbrennerei Liebl
Jahnstraße 11-15
93444 Bad Kötzting

Tel.: 09941-1321
Fax: 09941-7300

Liebl-Baerwurz@t-online.de

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitsystem wurde gefördert durch die EU und die Industrie- & Handelskammer in Passau sowie die Traum-Wellnesshotels Bayern

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayrischer Wald. Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerischen Waldes. Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen (Red. Niederbayern).

 

 

Baumwipfelweg Neuschönau

Baumwipfelpfad Bayerischer WaldIm September 2009 wurde im Nationalpark Bayerischer wald der Waldwipfelweg eröffnet. Auf diesem Wanderweg können sie in einer Höhe von 8 bis 25 Meter durch die unberührte Natur wandern. Durch einen Aufzug im Eingangsbereich können auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen bequem den Pfad besuchen. Auf der Spitze des Baumwipfelpfades liegt eine herrliche Besucherplattform in 44 Meter Höhe. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Berge und Wälder des Bayerischen Waldes.

Urlaubsland Bayerischer Wald

Röhrnbach im Bayerischen WaldRöhrnbach liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße 12 zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Wenige Autominuten sind es nicht nur nach Passau, sondern auch in die weithin bekannte Einkaufsstadt Waldkirchen (Saußbachklamm, Marktrichterfest, Rauhnacht, Kurparksee) und in die Kreisstadt Freyung (Schloß Wolfstein, Wildbachklamm Buchberger Leite, Jagd- und Fischereimuseum, Skizentrum). Vielen wird Röhrnbach sicher noch gut in Erinnerung sein als „Kühblach“ aus der Fernsehserie „Forsthaus Falkenau“.

Als „staatlich anerkannter Erholungsort“ verfügt Röhrnbach natürlich über alle wichtigen Freizeiteinrichtungen eines modernen Urlaubsortes, wie z.B.

  • Hallenbad 
  • Naherholungsgebiet Ilztal (Flusslandschaft der Jahre 2002/2003)
  • 65 km gepflegte Wanderwege (z.B. Mühlenweg)
  •  Wanderwege bei Außernbrünst 3,2 km und 4,8 km
  • Radwege (Der Donau-Ilz-Radweg führt über den Adalbert-Stifter-Radweg bis zum Böhmerwald)
  • Kinderspiel- und Bolzplätze, Kegelbahnen, Beach-Volleyballplatz
  • Reiten und Kutschfahrten (auch Pferdeschlittenfahrten)
  • Bastel- und Heimatabende, Diavorträge - Geführte Wanderungen, Fackelwanderungen, Nordic Walking
  • Ostermontagskirta (größter Kirta Niederbayerns)
  • Kerschkirta im Juli
  • Flohmarkt (letzter Sonntag im August)
  • Burgruine Kaltenstein
  • Heimatmuseum
  • Wallfahrtskirche „Maria Traum“ in Großwiesen

Wandern im Bayerischen WaldObwohl auch in Röhrnbach die Zeit nicht stehen geblieben ist, lebt es sich hier noch ein bisschen gemütlicher und weniger hektisch, als in vielen Tourismus Hochburgen. Mit einem „Geh sitz di her“ wird man schon mal eingeladen am Stammtisch Platz zu nehmen und für einen kleinen Plausch mit dem Wirt ist allemal Zeit. Da erfährt man dann so manche Geschichte aus früheren Tagen und bekommt Tipps für den nächsten Tag, wo man z.B. die „Steinerne Brücke“ besichtigen kann, die im Jahre 1592 entstand, oder wie man am besten den „Goldenen Steig“ auf den Spuren der „Salzsäumer“ erkundet.

Langweilig wird es einem ohnehin nicht in Röhrnbach, das der Kabarettist Günther Grünwald als „das pulsierende Herz des Bayerischen Waldes“ bezeichnete. Der Ort liegt so zentral, dass man alle Freizeiteinrichtungen im „Ferienland am Nationalpark Bayerischer Wald“ in wenigen Minuten erreicht:

  • Golfplätze in Waldkirchen (Poppenreut) und Grafenau (insgesamt liegen 13 Golfplätze im Einzugsgebiet)
  • Museumsdörfer Tittling und Finsterau
  • Nationalpark (Tierfreigelände, Informationszentrum in Neuschönau)
  • Skizentren Waldkirchen, Freyung, Grafenau, Mitterfirmiansreut und Hochficht (Oberösterreich)
  • Sommerrodelbahn Grafenau
  • Hochseilgarten Schönberg und Waldkirchen
  • Keltendorf Gabreta in Ringelai u.v.m.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdiglkeiten und interessantesten Ausflugsziele des Bayerischen Waldes und Böhmerwaldes auf. Lassen Sie sich überraschen!