Info-Telefon
+49 (0)8582 / 9159-0

Freizeit Bayerischer Wald - Wellnesshotel Jagdhof

 

Blaibacher See Kötztinger Land Bayrischer Wald

 

 

Blaibacher See im Kötztinger Land Ostbayern

Angelurlaub Bayerischer WaldDer Blaibacher See im Kötztinger Land Bayr. Wald entstand 1964 nach der Fertigstellung des Ausgleichkraftwerkes zwischen Viechtach und Blaibach. Mit einer Fläche von rund 47 Hektar ist der Stausee etwa drei Kilometer lang und ca. 300 m breit und ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Urlaubsregion Bayerwald. Am rechten Ufer entlang befindet sich der gemeinsame Wanderweg der Gemeinde Blaibach und der Stadt Bad Kötzting. Die wunderschöne Landschaft lädt Groß und Klein zum Verweilen und Träumen ein. Aber auch mit dem Fahrrad kann man die Gegend um den Blaibacher See erkunden.

Oder wie wäre es mit einer gemütlichen Bootstour über den See. Die Boote können vor Ort gemietet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Kanutouren zu unternehmen. Das ist ein Spaß für die ganze Familie.

Badespaß in der Oberpfalz Niederbayern

Urlaub in der Oberpfalz Bayern

Gerade im Sommer bietet sich der Blaibacher See ideal als Badesee an. Auf der großzügigen Liegewiese kann man sich sehr gut erholen und entspannen. Tauchen Sie ein in das kühle Nass des Stausees und genießen Sie einen ereignisreichen Tag.

Der Badesee ist nicht offiziell ausgewiesen, somit ist auch keine Wasseraufsicht vorhanden.

 

 

Angelurlaub in Niederbayern

Angelurlaub in BayernVor allem Angler kommen hier voll auf ihre Kosten. Einfach die Angelrute auswerfen und die Stille des Bayerwaldes genießen.

Wanderer, Radler, Angler sowie Badegäste erwartet im nahe gelegenen Restaurant, auf der linken Seeseite, verschiedene Brotzeiten, leckeres Essen und selbst gemachtes Gebäck.

Und das Beste ist - das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt!

 

 

Ausflugsziel Blaibacher See - auch im Winter!

Sogar im Winter ist hier am Blaibacher See was los. Wenn es so richtig kalt ist und der See von einer dicken und tragfähigen Eisschicht überzogen ist, tummeln sich hier Spaziergänger, Eisläufer und sogar Sportler, die das Eisstockschießen ausüben. Der Stausee im Kötztinger Land ist auch in den Wintermonaten eine tolle
Ausflugsmöglichkeit.

 

 

Anschrift für Informationen

Karte Bayerischer WaldTourist-Info Blaibach
Badstraße 5
93476 Blaibach
Tel.: 09941/945013
Fax: 09941/945020
tourist@blaibach.de

 

 

Kontakt & Adresse

Karte Bayerischer WaldTourist-Info Blaibach
Badstraße 5
93476 Blaibach
Tel.: 09941/945013
Fax: 09941/945020
tourist@blaibach.de

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitthema wurde gefördert durch die EU und die Industrie- & Handelskammer in Passau sowie die Wellnesshotels Bayern

Redaktioneller Hinweis: Informationen und Bilder wurden zusammengestellt durch die Werbeagentur Putzwerbung, Perlesreut - Tourismus Marketing Bayerwald. Änderungswünsche bitte mitteilen an unten angegebene Adresse der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red. Ostbayern).

 

 

Baumwipfelweg Neuschönau

Baumwipfelpfad Bayerischer WaldIm September 2009 wurde im Nationalpark Bayerischer wald der Waldwipfelweg eröffnet. Auf diesem Wanderweg können sie in einer Höhe von 8 bis 25 Meter durch die unberührte Natur wandern. Durch einen Aufzug im Eingangsbereich können auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen bequem den Pfad besuchen. Auf der Spitze des Baumwipfelpfades liegt eine herrliche Besucherplattform in 44 Meter Höhe. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Berge und Wälder des Bayerischen Waldes.

Urlaubsland Bayerischer Wald

Röhrnbach im Bayerischen WaldRöhrnbach liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße 12 zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Wenige Autominuten sind es nicht nur nach Passau, sondern auch in die weithin bekannte Einkaufsstadt Waldkirchen (Saußbachklamm, Marktrichterfest, Rauhnacht, Kurparksee) und in die Kreisstadt Freyung (Schloß Wolfstein, Wildbachklamm Buchberger Leite, Jagd- und Fischereimuseum, Skizentrum). Vielen wird Röhrnbach sicher noch gut in Erinnerung sein als „Kühblach“ aus der Fernsehserie „Forsthaus Falkenau“.

Als „staatlich anerkannter Erholungsort“ verfügt Röhrnbach natürlich über alle wichtigen Freizeiteinrichtungen eines modernen Urlaubsortes, wie z.B.

  • Hallenbad 
  • Naherholungsgebiet Ilztal (Flusslandschaft der Jahre 2002/2003)
  • 65 km gepflegte Wanderwege (z.B. Mühlenweg)
  •  Wanderwege bei Außernbrünst 3,2 km und 4,8 km
  • Radwege (Der Donau-Ilz-Radweg führt über den Adalbert-Stifter-Radweg bis zum Böhmerwald)
  • Kinderspiel- und Bolzplätze, Kegelbahnen, Beach-Volleyballplatz
  • Reiten und Kutschfahrten (auch Pferdeschlittenfahrten)
  • Bastel- und Heimatabende, Diavorträge - Geführte Wanderungen, Fackelwanderungen, Nordic Walking
  • Ostermontagskirta (größter Kirta Niederbayerns)
  • Kerschkirta im Juli
  • Flohmarkt (letzter Sonntag im August)
  • Burgruine Kaltenstein
  • Heimatmuseum
  • Wallfahrtskirche „Maria Traum“ in Großwiesen

Wandern im Bayerischen WaldObwohl auch in Röhrnbach die Zeit nicht stehen geblieben ist, lebt es sich hier noch ein bisschen gemütlicher und weniger hektisch, als in vielen Tourismus Hochburgen. Mit einem „Geh sitz di her“ wird man schon mal eingeladen am Stammtisch Platz zu nehmen und für einen kleinen Plausch mit dem Wirt ist allemal Zeit. Da erfährt man dann so manche Geschichte aus früheren Tagen und bekommt Tipps für den nächsten Tag, wo man z.B. die „Steinerne Brücke“ besichtigen kann, die im Jahre 1592 entstand, oder wie man am besten den „Goldenen Steig“ auf den Spuren der „Salzsäumer“ erkundet.

Langweilig wird es einem ohnehin nicht in Röhrnbach, das der Kabarettist Günther Grünwald als „das pulsierende Herz des Bayerischen Waldes“ bezeichnete. Der Ort liegt so zentral, dass man alle Freizeiteinrichtungen im „Ferienland am Nationalpark Bayerischer Wald“ in wenigen Minuten erreicht:

  • Golfplätze in Waldkirchen (Poppenreut) und Grafenau (insgesamt liegen 13 Golfplätze im Einzugsgebiet)
  • Museumsdörfer Tittling und Finsterau
  • Nationalpark (Tierfreigelände, Informationszentrum in Neuschönau)
  • Skizentren Waldkirchen, Freyung, Grafenau, Mitterfirmiansreut und Hochficht (Oberösterreich)
  • Sommerrodelbahn Grafenau
  • Hochseilgarten Schönberg und Waldkirchen
  • Keltendorf Gabreta in Ringelai u.v.m.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdiglkeiten und interessantesten Ausflugsziele des Bayerischen Waldes und Böhmerwaldes auf. Lassen Sie sich überraschen!