Info-Telefon
+49 (0)8582 / 9159-0

Freizeit Bayerischer Wald - Wellnesshotel Jagdhof

 

Moldaustausee Lipno Stausee Moldau Böhmen Tschechien Bayerischer Wald Sumava

 

 

Moldaustausee / Lipno Stausee Böhmerwald (Krummau)

Der Moldaustausee / Lipno-Stausee Böhmerwald (CZ) ist mit über 42 km Länge der größte See des Landes. Wegen der grenznahen Lage unweit von Deutschland / Bayern und Österreich ist die Region auch bei deutschsprachigen Urlaubern sehr beliebt. Der riesige See grenzt an das Naturparadies Böhmerwald (Krummau / Cesky Krumlov) und bietet somit eine verlockende Gelegenheit, die Unberührtheit dieser einzigartigen Region kennenzulernen.

Dem Interessierten eröffnet sich eine Welt mit Unmengen von Teichen, Wäldern und Dorfkirchen, prunkvollen Burgen und Schlössern. Dies alles macht den Lipno-Stausee Böhmerwald (Cesky Krumlov) zu einem beliebten Feriengebiet im In- und Ausland.

Fähre Lipno Moldau Stausee Böhmerwald (CZ)Frühling: Radeln und Wandern am Moldaustausee Böhmerwald (Nationalpark Sumava, Krummau, Moldaustausee etc.)

Die Umgebung des Lipno-Stausees Böhmerwald (CZ) ist bei Wanderern und Radfahrern sehr beliebt und dank vieler markierter Wege ist es sehr leicht, die Schönheit der Region zu entdecken. Die Radfahrer nehmen Jahr für Jahr zu und mit ihnen auch das Wegenetz. Es gibt viele Radwege um den Lipno-Stausee herum, die miteinander verknüpft sind. Ein Radweg führt um den Lipno-Stausee und mündet schließlich in einer Radroute durch den Böhmerwald (CZ).

Das ruhige Westufer des Sees gehörte einst zum Grenzgebiet. Deshalb führen noch heute die Wege durch unberührte Natur. Der Weg auf dem Ostufer hat andererseits mehr Zivilisation, Erfrischungsmöglichkeiten und historisch interessante Ortschaften zu bieten.

Sommer: Baden, Radeln, Surfen und Freizeitspaß am Lipno Böhmerwald in Tschechien

Die weißen Strände laden an heißen Tagen zum Badespaß ein, verträumte Dörfer wiederum zum längeren Verweilen in schattigen Gartenrestaurants. Am Ufer des Sees findet man an den zahlreichen Stränden oder in den umliegenden Wäldern immer ein ruhiges Plätzchen.

Ergänzt wird der Urlaub durch die vielen vor Ort angebotenen Freizeitmöglichkeiten (Minigolf, Bowling, Sportgeräte- und Fahrradverleih). An vielen Plätzen befinden sich Verleihstationen für Boote sowie Dampferanlegestellen. Die jeweiligen Standorte erfährt man in den lokalen Tourismusbüros oder an einer beliebigen Hotelrezeption.

Elch Moldaustausee Lipnostausee Böhmerwald in TschechienHerbst: Angeln, Wandern, Pilze und Kultur am Lipno Böhmerwald in Tschechien

In den Herbstmonaten ist der Lipno-Stausee ideal für Angler, Pilzsucher, Wanderer oder Besucher von kulturellen Sehenswürdigkeiten. Der See ist ein ausgezeichnetes Angelgebiet. Das ganze linke Seeufer ist leicht zugänglich und zum Angeln gut geeignet. Angelscheine und Zubehör gibt es vor Ort.

Tipp: Besonders gute Fangplätze befinden sich in der Nähe einer Insel mit dem Spitznamen „Taiwan“ (bei Horní Planá). Das westliche Seeufer ist zudem eine sehr beliebte Gegend bei Pilzsammlern.

Winter: Abfahrtspisten, Langlaufloipen und Erlebnisbad am Moldaustausee Böhmerwald (Nationalpark Sumava, Krummau, Moldaustausee etc.)

Die Wintermonate bieten für alle Wintersportfans etwas: Skilaufen, Skipisten, betreute Langlaufloipen, Rodelbahnen und Eislaufmöglichkeiten. Tipp: Segeln auf dem zugefrorenen See. Es ist wirklich ein Erlebnis.

Ein ganzjährig geöffneter Aquapark (Freizeitbad) wurde in Lipno nad Vltavou eröffnet und sorgt für den verdienten Badeausgleich. Das Freizeitzentrum bietet unter anderem Pools mit Gegenstrom, Wildwasser-Fluß, Kinderbecken, Wasserrutschen und Perlenbäder.

Auskünfte erhalten Sie direkt bei den zuständigen Verkehrsämtern der Gemeinde bzw. Tourist - Info Böhmerwald (CZ)

 

 

Redaktioneller Hinweis: Informationen und Bilder wurden zusammengestellt durch die Werbeagentur Putzwerbung, Perlesreut - Tourismus Marketing Bayerischer Wald Hinweise zum Inhalt bitte richten an Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes. Trotz sorgfältiger Redaktion können wir keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen (Red.

 

 

Baumwipfelweg Neuschönau

Baumwipfelpfad Bayerischer WaldIm September 2009 wurde im Nationalpark Bayerischer wald der Waldwipfelweg eröffnet. Auf diesem Wanderweg können sie in einer Höhe von 8 bis 25 Meter durch die unberührte Natur wandern. Durch einen Aufzug im Eingangsbereich können auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen bequem den Pfad besuchen. Auf der Spitze des Baumwipfelpfades liegt eine herrliche Besucherplattform in 44 Meter Höhe. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Berge und Wälder des Bayerischen Waldes.

Urlaubsland Bayerischer Wald

Röhrnbach im Bayerischen WaldRöhrnbach liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße 12 zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Wenige Autominuten sind es nicht nur nach Passau, sondern auch in die weithin bekannte Einkaufsstadt Waldkirchen (Saußbachklamm, Marktrichterfest, Rauhnacht, Kurparksee) und in die Kreisstadt Freyung (Schloß Wolfstein, Wildbachklamm Buchberger Leite, Jagd- und Fischereimuseum, Skizentrum). Vielen wird Röhrnbach sicher noch gut in Erinnerung sein als „Kühblach“ aus der Fernsehserie „Forsthaus Falkenau“.

Als „staatlich anerkannter Erholungsort“ verfügt Röhrnbach natürlich über alle wichtigen Freizeiteinrichtungen eines modernen Urlaubsortes, wie z.B.

  • Hallenbad 
  • Naherholungsgebiet Ilztal (Flusslandschaft der Jahre 2002/2003)
  • 65 km gepflegte Wanderwege (z.B. Mühlenweg)
  •  Wanderwege bei Außernbrünst 3,2 km und 4,8 km
  • Radwege (Der Donau-Ilz-Radweg führt über den Adalbert-Stifter-Radweg bis zum Böhmerwald)
  • Kinderspiel- und Bolzplätze, Kegelbahnen, Beach-Volleyballplatz
  • Reiten und Kutschfahrten (auch Pferdeschlittenfahrten)
  • Bastel- und Heimatabende, Diavorträge - Geführte Wanderungen, Fackelwanderungen, Nordic Walking
  • Ostermontagskirta (größter Kirta Niederbayerns)
  • Kerschkirta im Juli
  • Flohmarkt (letzter Sonntag im August)
  • Burgruine Kaltenstein
  • Heimatmuseum
  • Wallfahrtskirche „Maria Traum“ in Großwiesen

Wandern im Bayerischen WaldObwohl auch in Röhrnbach die Zeit nicht stehen geblieben ist, lebt es sich hier noch ein bisschen gemütlicher und weniger hektisch, als in vielen Tourismus Hochburgen. Mit einem „Geh sitz di her“ wird man schon mal eingeladen am Stammtisch Platz zu nehmen und für einen kleinen Plausch mit dem Wirt ist allemal Zeit. Da erfährt man dann so manche Geschichte aus früheren Tagen und bekommt Tipps für den nächsten Tag, wo man z.B. die „Steinerne Brücke“ besichtigen kann, die im Jahre 1592 entstand, oder wie man am besten den „Goldenen Steig“ auf den Spuren der „Salzsäumer“ erkundet.

Langweilig wird es einem ohnehin nicht in Röhrnbach, das der Kabarettist Günther Grünwald als „das pulsierende Herz des Bayerischen Waldes“ bezeichnete. Der Ort liegt so zentral, dass man alle Freizeiteinrichtungen im „Ferienland am Nationalpark Bayerischer Wald“ in wenigen Minuten erreicht:

  • Golfplätze in Waldkirchen (Poppenreut) und Grafenau (insgesamt liegen 13 Golfplätze im Einzugsgebiet)
  • Museumsdörfer Tittling und Finsterau
  • Nationalpark (Tierfreigelände, Informationszentrum in Neuschönau)
  • Skizentren Waldkirchen, Freyung, Grafenau, Mitterfirmiansreut und Hochficht (Oberösterreich)
  • Sommerrodelbahn Grafenau
  • Hochseilgarten Schönberg und Waldkirchen
  • Keltendorf Gabreta in Ringelai u.v.m.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdiglkeiten und interessantesten Ausflugsziele des Bayerischen Waldes und Böhmerwaldes auf. Lassen Sie sich überraschen!