Info-Telefon
+49 (0)8582 / 9159-0

Freizeit Bayerischer Wald - Wellnesshotel Jagdhof

 

Freizeitparadies Bischofsmais Geißkopf Bayrischer Wald

 

 

Wandergebiet Geißkopf Bayerwald

Wandergebiet Geißkopf BayerwaldWanderungen rund um das Wandergebiet Geißkopf Bayerischer Wald in Bischofsmais ist ein Freizeitspaß für Jung und Alt. Viele sehenswerte Wanderziele belohnen Sie für die Strapazen. Bestaunen Sie z. B. die Ruinen des verlassenen Waldlerdorfes Oberbreitenau, das nahegelegene Hochmoor oder genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick vom Aussichtsturm am Gipfel des Wandergebiet Geißkopf Bayer. Wald.

Aufgrund der bestens markierten Forst- und Wanderwege Geißkopf im Bayer. Wald können auch ungeübte Wanderer den Aufstieg bewältigen. Wer es etwas bequemer haben will, der kann mit der Sesselbahn schnell die Bergstation des 1097 Meter hohen Geißkopf erreichen.

Man kann auch von hier aus seine Wanderung im Bayer. Wald, z. B. zu den Nachbarbergen Dreitannen-, Breitenauer- bzw. Einödriegel starten.

 

 

Wandern im Bayr. Wald

Wandern im Bayer. WaldDie einzigartige Fernsicht über das Donautal und Isartal und sogar bis hin zu den Alpengipfeln wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Wandern im Bayerwald bedeutet frische, klare Luft, Natur pur und die Ruhe genießen.

Vom Wandergebiet Geißkopf Bayer. Wald aus kann man in ca. 20 Minuten das sogenannte Landshuter Haus erreichen. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer. Hier erholt man sich von der Anstrengung und man kann wieder gestärkt seinen Weg fortsetzen. Das Gasthaus, das man auch vom Tal aus leicht erreichen kann, ist täglich geöffnet.

 

 

Wanderweg Ostbayern

Wanderweg Nr. 1
Ruselabsatz - Landshuter Haus
Der Wanderweg Bayer. Wald Nr. 4 führt Sie vom Ruselabsatz über die Josefsbuche zur hölzernen Hand. Auf dem Wanderweg Bayern Nr. 2 kommen Sie dann zum Landshuter Haus. Auf dem Rückweg (Wanderweg Nr. 3) kommen Sie am Breitenauer Riegel (1114 m) vorbei über die hölzerne Hand wieder zum Ruselabsatz.

Länge: cirka 6,5 km
Gehzeit: cirka 1 3/4 Std.

Wanderweg Nr. 2
Loderhart - Landshuter Haus
Ca. 10 Minuten Gehzeit braucht man vom Naturfreudehaus Loderhart zum Aussichtspunkt Kreuzfelsen. Der Wanderweg Nr. 1 verläuft über den Geissriegel zum Hubertusbrunnen, weiter auf Wanderweg Nr. 17, wo Sie wieder das Landshuter Haus erreichten. Rückweg Wanderweg Bayern Nr. 17 zurück zum Naturfreudehaus Loderhart.

Länge: zirka 5 Kilometer
Gehzeit: cirka 1 1/4 Std.

 

 

Wanderkarte Bayer. WaldWanderweg Nr. 3
Bischofsmais - Landshuter Haus
Bischofsmais auf Wanderweg Nr. 12 zum Landshuter Haus. An der Weggabelung zum Wanderweg 11 sehen Sie die neu erbaute Degenhard Kapelle. Zurück über Wanderweg Ostbayern Nr. 10 nach Hermannsried und auf dem Böhmweg über St. Hermann nach Bischofsmais

Länge: zirka 6 km
Gehzeit: ca. 1 1/2 Std.

Wanderweg Nr. 4
Habischried - Landshuter Haus
Habischried zur Unterbreitenau. Wanderweg Nr. 4 zum Landshuter Haus bzw. mit der Sesselbahn auf den Geißkopf und dann in einem 20-minütigen Fussmarsch zum Landshuter Haus (keine Wegmarkierung!). Rückweg Wanderweg Ostbayern Nr. 4 Einödriegel zur Unterbreitenau.

Länge: cirka 4 Kilometer
Gehzeit: ca. 1 Stunde(n)

 

 

Sommerrodelbahn Bayerwald

Sommerrodelbahn Bayrischer WaldAber auf dem Geißkopf kann man nicht nur gut wandern, er bieten noch weitere Freizeitmöglichkeiten. Die Sommerrodelbahn Bayerischer Wald ist leicht mit der Sesselbahn zu erreichen und ist ein fröhlicher Freizeitspaß für Groß und Klein. Gefahrlos rodeln Sie quer durch die herrliche Landschaft und können die wunderbare Aussicht genießen. Die Geschwindigkeit kann man hier selbst bestimmen. Die integrierten Bremshebel garantieren sicheres Fahrvergnügen.

 

 

Bikepark Ostbayern

Bikepark OstbayernÖffnungszeiten
MTB ZONE Saison
09. Mai - 25. Oktober 2009

Lift & Bikestation
Mittwoch - Sonntag 9:00 Uhr - 16:30 Uhr
Pfingstmontag 01. Juni und Dienstag 02. Juni geöffnet. In den Sommerferien 15. Juli - 06. Sept. täglich geöffnet.

Vor allem für Fahrradfahrer ist der Bikepark Niederbayern am Geißkopf Bayerwald sehr interessant. Die 11 Moutainbike-Strecken bieten Schwierigkeitsgrade von leicht bis sehr schwer. Es ist also für jeden etwas dabei. Außerdem gibt es hier einen Verleih, einen Lift und eine Bikeschule.

 

 

Anfahrts-Beschreibung

Karte Bayr. Wald Wegbeschreibung:

Fahren Sie die A3 oder A92 bis Deggendorf, im Tunnel Deggendorf Richtung Rusel, über die Rusel Richtung Regen, bei Hochbruck links nach Bischofsmais und dann zum Geißkopf.

 

 

Kontakt & Adresse

Geißkopfbahn
Unterbreitenau 3
94253 Bischofsmais

Telefon:
Talstation Sesselbahn: 09920 - 90 32 47
Büro: 09920 - 231
Fax: 09920 - 237

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Projekt wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- & Handelskammer / Passau sowie die Traum-Wellnesshotels

Hinweis: Alle Infos werden präsentiert von Tourismus - Marketing Bayerischer Wald. Änderungen und Aktualisierungen des Inhalts können beantragt werden bei der Tourismus-Werbung des Bayerischen Waldes in Bayern. Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red. Bayern).

 

 

Baumwipfelweg Neuschönau

Baumwipfelpfad Bayerischer WaldIm September 2009 wurde im Nationalpark Bayerischer wald der Waldwipfelweg eröffnet. Auf diesem Wanderweg können sie in einer Höhe von 8 bis 25 Meter durch die unberührte Natur wandern. Durch einen Aufzug im Eingangsbereich können auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen bequem den Pfad besuchen. Auf der Spitze des Baumwipfelpfades liegt eine herrliche Besucherplattform in 44 Meter Höhe. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Berge und Wälder des Bayerischen Waldes.

Urlaubsland Bayerischer Wald

Röhrnbach im Bayerischen WaldRöhrnbach liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße 12 zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Wenige Autominuten sind es nicht nur nach Passau, sondern auch in die weithin bekannte Einkaufsstadt Waldkirchen (Saußbachklamm, Marktrichterfest, Rauhnacht, Kurparksee) und in die Kreisstadt Freyung (Schloß Wolfstein, Wildbachklamm Buchberger Leite, Jagd- und Fischereimuseum, Skizentrum). Vielen wird Röhrnbach sicher noch gut in Erinnerung sein als „Kühblach“ aus der Fernsehserie „Forsthaus Falkenau“.

Als „staatlich anerkannter Erholungsort“ verfügt Röhrnbach natürlich über alle wichtigen Freizeiteinrichtungen eines modernen Urlaubsortes, wie z.B.

  • Hallenbad 
  • Naherholungsgebiet Ilztal (Flusslandschaft der Jahre 2002/2003)
  • 65 km gepflegte Wanderwege (z.B. Mühlenweg)
  •  Wanderwege bei Außernbrünst 3,2 km und 4,8 km
  • Radwege (Der Donau-Ilz-Radweg führt über den Adalbert-Stifter-Radweg bis zum Böhmerwald)
  • Kinderspiel- und Bolzplätze, Kegelbahnen, Beach-Volleyballplatz
  • Reiten und Kutschfahrten (auch Pferdeschlittenfahrten)
  • Bastel- und Heimatabende, Diavorträge - Geführte Wanderungen, Fackelwanderungen, Nordic Walking
  • Ostermontagskirta (größter Kirta Niederbayerns)
  • Kerschkirta im Juli
  • Flohmarkt (letzter Sonntag im August)
  • Burgruine Kaltenstein
  • Heimatmuseum
  • Wallfahrtskirche „Maria Traum“ in Großwiesen

Wandern im Bayerischen WaldObwohl auch in Röhrnbach die Zeit nicht stehen geblieben ist, lebt es sich hier noch ein bisschen gemütlicher und weniger hektisch, als in vielen Tourismus Hochburgen. Mit einem „Geh sitz di her“ wird man schon mal eingeladen am Stammtisch Platz zu nehmen und für einen kleinen Plausch mit dem Wirt ist allemal Zeit. Da erfährt man dann so manche Geschichte aus früheren Tagen und bekommt Tipps für den nächsten Tag, wo man z.B. die „Steinerne Brücke“ besichtigen kann, die im Jahre 1592 entstand, oder wie man am besten den „Goldenen Steig“ auf den Spuren der „Salzsäumer“ erkundet.

Langweilig wird es einem ohnehin nicht in Röhrnbach, das der Kabarettist Günther Grünwald als „das pulsierende Herz des Bayerischen Waldes“ bezeichnete. Der Ort liegt so zentral, dass man alle Freizeiteinrichtungen im „Ferienland am Nationalpark Bayerischer Wald“ in wenigen Minuten erreicht:

  • Golfplätze in Waldkirchen (Poppenreut) und Grafenau (insgesamt liegen 13 Golfplätze im Einzugsgebiet)
  • Museumsdörfer Tittling und Finsterau
  • Nationalpark (Tierfreigelände, Informationszentrum in Neuschönau)
  • Skizentren Waldkirchen, Freyung, Grafenau, Mitterfirmiansreut und Hochficht (Oberösterreich)
  • Sommerrodelbahn Grafenau
  • Hochseilgarten Schönberg und Waldkirchen
  • Keltendorf Gabreta in Ringelai u.v.m.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdiglkeiten und interessantesten Ausflugsziele des Bayerischen Waldes und Böhmerwaldes auf. Lassen Sie sich überraschen!