Info-Telefon
+49 (0)8582 / 9159-0

Freizeit Bayerischer Wald - Wellnesshotel Jagdhof

 

Wanderweg Goldsteig in Ostbayern

 

 

Wanderweg-Goldsteig

Der Premium Wanderweg Goldsteig erstreckt sich vom Nord/Westen her auf dem Burgenweg bis an den Rand des Oberpfälzer Waldes und teilt sich dann in zwei Varianten. Eine davon verläuft über die reizvollen Höhenzüge des Vorderen Bayerischen Waldes nach Passau, die andere führt über die Tausender des Bayerischen Waldes, durch den Nationalpark Bayr. Wald und entlang an der bayerischböhmischen Grenze zum Dreisessel und dann weiter nach Passau, wo sich die beiden Varianten wieder treffen. Hier wird Ihnen der Streckenteil von Marktredwitz bis Furth im Wald in 8 Etappen vorgestellt.
 

 

 

Goldsteig Wanderweg - Wandern in 8 Etappen bis zur nördl. und südl. Route

Etappe

Startort

Zielort

Entfernung(Kilometer)

1.

Marktredwitz

Friedenfels

18 km

2.

Friedenfels

Windischeschenbach

30 km

3.

Windischeschenbach

Letzau/Oberhöll

22 km

4.

Letzau/Oberhöll

Trausnitz

27 km

5.

Trausnitz

Oberviechtach

28 km

6.

Oberviechtach

Thanstein

17 km

Von Thanstein aus kann man den Goldsteig und auf der nördlichen oder südlichen Route bewandern. Die südliche Route ist im Vergleich zur nördlichen um einige Kilometer kürzer und vom Schwierigkeitsgrad her leichter. Als erstes zeigen wir Ihnen die nördliche Route die über die Berge des Bayerwald führt.

Nördliche Route von Thanstein - 3-Flüsse-Stadt Passau 291 km

Etappe

Startort

Zielort

Entfernung(Kilometer)

1.

Thanstein

Rötz

9 km

2.

Rötz

Waldmünchen

29 km

3.

Waldmünchen

Furth i.W.

21 km

4.

Furth i.W.

Grafenwiesen

22 km

5.

Grafenwiesen

Eck

10 km

6.

Eck

Arber Schutzhaus

16 km

7.

Arber Schutzhaus

Bayer. Eisenstein

12 km

8.

Bayer. Eisenstein

Falkenstein Schutzhaus

14 km

9.

Falkenstein Schutzhaus

Rachel Schutzhaus

27 km

10.

Rachel Schutzhaus

Lusen Schutzhaus

15 km

11.

Lusen Schutzhaus

Mauth

11 km

12.

Mauth

Philippsreut

10 km
13. Philippsreut Haidmühle 26 km
14. Haidmühle Breitenberg 24 km
15. Breitenberg Hauzenberg 24 km
16. Hauzenberg Passau 22 km

Südliche Route Thanstein - 3-Flüsse-Stadt Passau 253 km

Etappe

Startort

Zielort

Entfernung(km)

1. Thanstein Mappach 13 km
2. Mappach Zell 23 km
3. Zell Falkenstein 13 km
4. Falkenstein Wiesenfelden 27 km
5. Wiesenfelden Haunkenzell 14 km
6. Haunkenzell Kreuzhaus 19 km
7. Kreuzhaus Grandsberg 20 km
8. Grandsberg Landshuter Haus 20 km
9. Landshuter Haus Lalling 16 km
10. Lalling Zenting 19 km
11. Zenting Schrottenbaummühle 22 km
12. Schrottenbaummühle Ruderting 17 km
13. Ruderting Passau 15 km

 

Bayerischer Wald

Wandern im Landkreis Tirschenreuth

Bei Marktredwitz führt die Route in den Steinwald, vorbei an der Burgruine Weißenstein. Dahinter stößt man auf die 946 m hohe Platte, dann folgen die ersten Karpfen- Teiche, auch wenn das „Land der 1000 Teiche“ nur am Rande berührt wird. Nun wartet das 17 Kilometer lange Waldnaabtal auf Sie. Überwältigend gleich zu Beginn die majestätische Burg Falkenberg und dann das urtümliche Tal mit gewaltigen Granitfelsen.

Wandern im Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab

Jede Etappe am Wanderweg Goldsteig hat ihre besonderen Attraktionen. In Windischeschenbach weist der mit 83 Metern höchste Landbohrturm der Erde auf die Kontinentale Tiefbohrung und das GEO-ZENTRUM hin. Die Kreisstadt Neustadt a.d. Waldnaab mit Glasmuseum und Schauglashütte ist einen Einkaufsbummel wert, ebenso wie Weiden, das Zentrum der Nordoberpfalz. Ebenfalls sehenswert ist die mittelalterliche Burganlage von Leuchtenberg hoch oben über dem Luhetal, wo die bekanntesten Burgfestspiele Ostbayerns stattfinden. Geologisch interessant ist der Lehrpfad in Tännesberg.

Wandern im Landkreis Schwandorf

Entlang dem Pfreimdtal führt der Premium Wanderweg Goldsteig vorbei an der Burg Trausnitz und weiter bis nach Oberviechtach führt Sie dieser Wegabschnitt. An Oberviechtach vorbei teilt sich der Goldsteig Premium-Wanderweg, um zum einen bis Osten hin zum bayerischböhmischen Grenzgebirge, zum andern bis nach Süden hin in den Vorwald und zur Donau-Linie abzuzweigen. Hier wird jedoch die Tour Richtung bayerischböhmische Grenze näher erläutert. Also geht unsere Tour nun weiter Richtung Rötz.

Wandern im Landkreis Cham

Ab dem Landkreis Cham wird der Wanderweg nun bergig. Angekommen in Rötz an der Schwarzenburg haben Sie das bayerisch- böhmische Grenzgebirge erreicht und Ihr Blick reicht nun hinüber bis Böhmen. Ein besonderes Fleckchen ist die Grenzstadt Furth im Wald, in der sich alles um das älteste Volksschauspiel Deutschlands, den „Further Drachenstich“, dreht.

Goldsteig-Wandern in Sankt Englmar

Den neuen "Qualitätswanderweg "Goldsteig" kann man allein oder in der Gruppe, mit oder ohne Gepäck, individuell oder pauschal bereisen. Sankt Englmar im Bayerischen Wald, an der Südvariante des zu den "Top
Trails of Germany" zählenden Fernwanderweges gelegen, bietet darüber hinaus bis Ende Oktober geführte Goldsteigwanderungen an. Dabei werden im Wechsel VIER verschiedene Routen angeboten. Die Routen sind jeweils ca. zwölf Kilometer lang und führen auf attraktiven Wegen zu wunderschönen Aussichtsplätzen. Anschließend führt ein Bustransfer zurück nach Sankt Englmar.
Für Gäste mit GÄSTECARD ist dieser kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - wer mitfahren bzw. wandern will, findet sich DONNERSTAGS!!! Um 9 Uhr 30 an der Tourist-Information ein. Informationen: Tourist-Info St. Englmar Telefon 09965/840320

 

 

Weiter auf dem Wanderweg-Goldsteig nach Bayerisch Eisenstein

Ab Furth im Wald gehts dann hinauf zu den „Tausendern“, u. a. über den „Hohen Bogen“ zum Kaitersberg über die Kötztinger Hütte, Riedelstein und Enzian weiter in Richtung Arber um dann bis nach Bayerisch Eisenstein zu gelangen. Hier gibt es zwei Möglickeiten:

Anspruchsvollere Strecke

  • 60 Kilometer - 3 Tage
  • Hier gehts über die Kötztinger Hütte und das Arberschutzhaus nach Bayerisch Eisenstein.

leichtere Strecke

  • 60 Kilometer - 4 Tage
  • Der Goldsteig führt Sie hier über Schönbuchen, Eck und das Arberschutzhaus nach Bayerisch Eisenstein.

TIPP: Nutzen Sie die Doppelsesselbahn am Hohenbogen und die Bergbahn am Großen Arber.
 

Übernachtungsmöglichkeiten an den verschiedenen Etappenorten stehen in großer Anzahl zur Verfügung.

So fällt das Wandern auf dem Goldsteig kinderleicht und es können Touren von Etappenort zu Etappenort ausführlich geplant werden.

 

 

 

Wichtiges

  • Manchmal kreuzt der Wanderweg Goldsteig die Glasstrasse, so haben Sie die Möglichkeit bei einer Glashütte vorbei zu schauen
  • Der Goldsteig-Wanderweg führt Sie durch 5 verschiedene Naturparke: Naturpark Steinwald, Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald, Naturpark Oberpfälzer Wald, Naturpark Oberer Bayerischer Wald und Naturpark Bayerischer Wald
  • Ein Besonderes Erlebnis zum Abschluss der Wandertour ist der Nationalpark Bayer. Wald mit seinem Tierfreigelände
  • Auskünfte erhalten Sie direkt bei den zuständigen Verkehrsämtern der Gemeinde.


 

 

Impressum: Alle Informationen werden Ihnen zur Verfügung gestellt von der Tourismus-Marketing Bayr. Wald Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red.

 

 

Baumwipfelweg Neuschönau

Baumwipfelpfad Bayerischer WaldIm September 2009 wurde im Nationalpark Bayerischer wald der Waldwipfelweg eröffnet. Auf diesem Wanderweg können sie in einer Höhe von 8 bis 25 Meter durch die unberührte Natur wandern. Durch einen Aufzug im Eingangsbereich können auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen bequem den Pfad besuchen. Auf der Spitze des Baumwipfelpfades liegt eine herrliche Besucherplattform in 44 Meter Höhe. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Berge und Wälder des Bayerischen Waldes.

Urlaubsland Bayerischer Wald

Röhrnbach im Bayerischen WaldRöhrnbach liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße 12 zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Wenige Autominuten sind es nicht nur nach Passau, sondern auch in die weithin bekannte Einkaufsstadt Waldkirchen (Saußbachklamm, Marktrichterfest, Rauhnacht, Kurparksee) und in die Kreisstadt Freyung (Schloß Wolfstein, Wildbachklamm Buchberger Leite, Jagd- und Fischereimuseum, Skizentrum). Vielen wird Röhrnbach sicher noch gut in Erinnerung sein als „Kühblach“ aus der Fernsehserie „Forsthaus Falkenau“.

Als „staatlich anerkannter Erholungsort“ verfügt Röhrnbach natürlich über alle wichtigen Freizeiteinrichtungen eines modernen Urlaubsortes, wie z.B.

  • Hallenbad 
  • Naherholungsgebiet Ilztal (Flusslandschaft der Jahre 2002/2003)
  • 65 km gepflegte Wanderwege (z.B. Mühlenweg)
  •  Wanderwege bei Außernbrünst 3,2 km und 4,8 km
  • Radwege (Der Donau-Ilz-Radweg führt über den Adalbert-Stifter-Radweg bis zum Böhmerwald)
  • Kinderspiel- und Bolzplätze, Kegelbahnen, Beach-Volleyballplatz
  • Reiten und Kutschfahrten (auch Pferdeschlittenfahrten)
  • Bastel- und Heimatabende, Diavorträge - Geführte Wanderungen, Fackelwanderungen, Nordic Walking
  • Ostermontagskirta (größter Kirta Niederbayerns)
  • Kerschkirta im Juli
  • Flohmarkt (letzter Sonntag im August)
  • Burgruine Kaltenstein
  • Heimatmuseum
  • Wallfahrtskirche „Maria Traum“ in Großwiesen

Wandern im Bayerischen WaldObwohl auch in Röhrnbach die Zeit nicht stehen geblieben ist, lebt es sich hier noch ein bisschen gemütlicher und weniger hektisch, als in vielen Tourismus Hochburgen. Mit einem „Geh sitz di her“ wird man schon mal eingeladen am Stammtisch Platz zu nehmen und für einen kleinen Plausch mit dem Wirt ist allemal Zeit. Da erfährt man dann so manche Geschichte aus früheren Tagen und bekommt Tipps für den nächsten Tag, wo man z.B. die „Steinerne Brücke“ besichtigen kann, die im Jahre 1592 entstand, oder wie man am besten den „Goldenen Steig“ auf den Spuren der „Salzsäumer“ erkundet.

Langweilig wird es einem ohnehin nicht in Röhrnbach, das der Kabarettist Günther Grünwald als „das pulsierende Herz des Bayerischen Waldes“ bezeichnete. Der Ort liegt so zentral, dass man alle Freizeiteinrichtungen im „Ferienland am Nationalpark Bayerischer Wald“ in wenigen Minuten erreicht:

  • Golfplätze in Waldkirchen (Poppenreut) und Grafenau (insgesamt liegen 13 Golfplätze im Einzugsgebiet)
  • Museumsdörfer Tittling und Finsterau
  • Nationalpark (Tierfreigelände, Informationszentrum in Neuschönau)
  • Skizentren Waldkirchen, Freyung, Grafenau, Mitterfirmiansreut und Hochficht (Oberösterreich)
  • Sommerrodelbahn Grafenau
  • Hochseilgarten Schönberg und Waldkirchen
  • Keltendorf Gabreta in Ringelai u.v.m.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdiglkeiten und interessantesten Ausflugsziele des Bayerischen Waldes und Böhmerwaldes auf. Lassen Sie sich überraschen!