Info-Telefon
+49 (0)8582 / 9159-0

Freizeit Bayerischer Wald - Wellnesshotel Jagdhof

 

Ilztalbahn Bayerischer Wald

 

 

Die Ilztalbahn startet in die neue Saison

Bayerischer Wald Bayerischer Wald

 

 

 

Ilztalbahn im Bayer. Wald

Bahn frei für die Ilztalbahn im Bayr. Wald

Ilztal-Bahnstrecke Passau – Waldkirchen – Freyung Bayerwald

Bayerischer Wald IlztalbahnDie Bahnstrecke Dreiflüssestadt Passau – Waldkirchen – Freyung im Bayerischen Wald führt größtenteils unmittelbar an der Ilz entlang, keine Straße weit und breit. Genießen Sie eine eindrucksvolle Fahrt, begleitet von den urwüchsigen Wäldern der Ilzleite im Bayerwald. Die Fahrt führt über die Kachletbrücke, am Stelzlhof vorbei, bergan im naturnahen Auerbachtal und dann wieder hinab zur Ilz. Nach einem engen Felsdurchbruch erreicht die Bahn den Talboden der „schwarzen Perle“ und gelangt, am Flussufer entlang, unmittelbar zum Bahnhof Fischhaus, der eine Künstlerwerkstatt beherbergt. Kurz nach dem Bahnhof überquert die Ilztalbahn auf der großen Ilzbrücke den Fluss. Nach dem Bahnhof Kalteneck im Bayerischen Wald führt die Fahrt durch zwei Tunnel mit faszinierendem Blick auf das stolze Schloss Fürsteneck mit seinem mächtigen Turm. Nach dem Bahnhof Fürsteneck wendet die Bahn nach Osten, entlang des Osterbachtales und vorbei an der uralten Brücke bei der Bruckmühle nach Röhrnbach. Weiter geht’s durch dunkle Wälder bis zum Bahnhof von Waldkirchen und gelangt schließlich auf aussichtsreicher Trasse nach Freyung, dem Endpunkt der Ilztalbahn.

Bayerischer Wald Bayerischer Wald

Die Ilztalbahn im Bayr. Wald verkehrt an Wochenenden, sowie an Feiertagen.
Winterpause von Ende Oktober bis Ende April

 

 

Grenzüberschreitendes Freizeitverkehrsnetz

Ilztalbahn im Bayer. WaldMit der Bayerwald Ilztalbahn lassen sich viele Freizeitziele in der Region aber auch grenzüberschreitend zu den südböhmischen Nachbarn erreichen. Von der Donau zur Moldau Auf der Ilztalbahn fahren Sie genussreich an der Ilz von Passau entlang hinauf nach Waldkirchen. Mit dem Bus geht’s weiter über Haidmühle direkt zum Bahnhof von Nove Udoli an der bayerisch-tschechischen Grenze. Die Bahnfahrt durch den Böhmerwald ist ein landschaftliches Erlebnis. Besuchen Sie Städte wie Prachatitz, Winterberg,
Krumau, Budweis oder Wallern.

 

 

Bahn-Rad-Konzept: Bike & Bahn im Bayerischen Wald

Bergauf mit der Bahn - bergab mit dem Rad

Durch die Ilztalbahn können Radfahrer nun den Bayerwald mit dem Rad zu erleben, ohne langwierige Aufstiege in Kauf nehmen zu müssen. Radfahrer haben die Möglichkeit, ihre Fahrräder im Zug mitzunehmen. Eine anspruchsvolle Radltour durch die reizvolle Natur und Kulturlandschaft im Ilztal & Dreiburgenland!

Vielfalt an herrlichen Landschaftendes Bayerwaldes, idyllischen Flusstälern und kulturellen Abstechern macht diese Tour trotz der konditionellen Anforderungen kurzweilig und abwechslungsreich. Für die Erholungspausen zwischendurch sorgen gemütliche Gasthäuser, in denen Sie regionale Schmankerl und niederbayerische Gastfreundschaft erleben können.

 

 

Sehenswürdigkeiten entlang der Ilztalbahnstrecke

Barockstadt 3-Flüsse Stadt Passau
Dreiflüssestadt Passau liegt im Südosten Deutschlands und grenzt direkt an Österreich. Wegen des Zusammenflusses der drei Flüsse Donau, Inn und Ilz und der südländischen Bauweise trägt Passau den Beinamen Venedig Bayerns.

Schloss Fürsteneck Bayer. Wald
Auf steilen Hügel erbaute Wolfger von Erla um 1190 das Schloss als Grenzbefestigung wegen der bayerischen Herzöge. Es liegt hoch über dem Zusammenfluß der Wolfsteiner Ohe und der Ilz.

Triftsteig Wolfsteiner Ohe
1961 wurde dieser Nebenfluss der Ilz unter Naturschutz gestellt. Von März bis Mai wird der der Fluss an Freigegebenen Abschnitten für Kajaksport genutz.

Röhrnbach Bayerwald
Der Marktplatz, der Bahnhof und die historischen Bürgerhäuser gehören zu den Sehenswürdigkeiten. In der Fernsehserie „Forsthaus Falkenau“ wird die Gemeinde Röhrnbachs als Kulisse verwendet.

Waldkirchen Bayerwald
Eine von den östlichsten Städten Bayerns ist Waldkirchen. Die kleine Stadt am Goldenen Steig hat zehn Türme und zwei Torbauten welche 1460 errichtet wurden. Der im neohistorisch gebaute Bahnhof Waldkirchen ist Denkmalgeschütz.

Emerenz Meier Haus Bayerischer Wald
Das Emerenz Meier Haus ist das Auswanderungsbeispiel nach Amerika, welches in Schiefweg in der nähe von Waldkirchen liegt.

Schwarze Perle Ilz im Bayerwald
Durch das bräunlich bis schwärzlich gefärbte Wasser entstand der Name „Schwarze Perle“ des Bayerischen Waldes.

Schloss Fürsteneck
erbaute Wolfger von Erla dieses Schloss. Das Schloss hat einen großen Wohnturm mit zwei niedrigen Flügelbauten, sowie eine Burgmauer mit schönem Innenhof.

Freilichtmuseum Finsternau
Das Museum welches nahe Tschechien liegt, werden Bauernhäuser, Höfe, Dorschmiede und Straßenwirtshäuser im ursprünglichen Zusammenhang gestellt.

Dreisessel im Dreiländereck, Bayrischer Wald
Über 1300 Meter hoch ist der Dreisessel. Wenn man der Geschichten glauben schenken darf so wurde dieser Berg als Verhandlungszentrum genutzt um über die Herrschaftsgebiete zu verhandeln.

Bayerischer Wald Bayerischer Wald

 

 

Kontakt und Adresse

Ilztalbahn GmbH

Verwaltung und Auskunft:
Färbergasse 1
94065 Waldkirchen

Telefon: 08 58 1 -  98 97 13 6
email:auskunft(at)ilztalbahn.eu

 

 

 

Baumwipfelweg Neuschönau

Baumwipfelpfad Bayerischer WaldIm September 2009 wurde im Nationalpark Bayerischer wald der Waldwipfelweg eröffnet. Auf diesem Wanderweg können sie in einer Höhe von 8 bis 25 Meter durch die unberührte Natur wandern. Durch einen Aufzug im Eingangsbereich können auch Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen bequem den Pfad besuchen. Auf der Spitze des Baumwipfelpfades liegt eine herrliche Besucherplattform in 44 Meter Höhe. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Berge und Wälder des Bayerischen Waldes.

Urlaubsland Bayerischer Wald

Röhrnbach im Bayerischen WaldRöhrnbach liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße 12 zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Wenige Autominuten sind es nicht nur nach Passau, sondern auch in die weithin bekannte Einkaufsstadt Waldkirchen (Saußbachklamm, Marktrichterfest, Rauhnacht, Kurparksee) und in die Kreisstadt Freyung (Schloß Wolfstein, Wildbachklamm Buchberger Leite, Jagd- und Fischereimuseum, Skizentrum). Vielen wird Röhrnbach sicher noch gut in Erinnerung sein als „Kühblach“ aus der Fernsehserie „Forsthaus Falkenau“.

Als „staatlich anerkannter Erholungsort“ verfügt Röhrnbach natürlich über alle wichtigen Freizeiteinrichtungen eines modernen Urlaubsortes, wie z.B.

  • Hallenbad 
  • Naherholungsgebiet Ilztal (Flusslandschaft der Jahre 2002/2003)
  • 65 km gepflegte Wanderwege (z.B. Mühlenweg)
  •  Wanderwege bei Außernbrünst 3,2 km und 4,8 km
  • Radwege (Der Donau-Ilz-Radweg führt über den Adalbert-Stifter-Radweg bis zum Böhmerwald)
  • Kinderspiel- und Bolzplätze, Kegelbahnen, Beach-Volleyballplatz
  • Reiten und Kutschfahrten (auch Pferdeschlittenfahrten)
  • Bastel- und Heimatabende, Diavorträge - Geführte Wanderungen, Fackelwanderungen, Nordic Walking
  • Ostermontagskirta (größter Kirta Niederbayerns)
  • Kerschkirta im Juli
  • Flohmarkt (letzter Sonntag im August)
  • Burgruine Kaltenstein
  • Heimatmuseum
  • Wallfahrtskirche „Maria Traum“ in Großwiesen

Wandern im Bayerischen WaldObwohl auch in Röhrnbach die Zeit nicht stehen geblieben ist, lebt es sich hier noch ein bisschen gemütlicher und weniger hektisch, als in vielen Tourismus Hochburgen. Mit einem „Geh sitz di her“ wird man schon mal eingeladen am Stammtisch Platz zu nehmen und für einen kleinen Plausch mit dem Wirt ist allemal Zeit. Da erfährt man dann so manche Geschichte aus früheren Tagen und bekommt Tipps für den nächsten Tag, wo man z.B. die „Steinerne Brücke“ besichtigen kann, die im Jahre 1592 entstand, oder wie man am besten den „Goldenen Steig“ auf den Spuren der „Salzsäumer“ erkundet.

Langweilig wird es einem ohnehin nicht in Röhrnbach, das der Kabarettist Günther Grünwald als „das pulsierende Herz des Bayerischen Waldes“ bezeichnete. Der Ort liegt so zentral, dass man alle Freizeiteinrichtungen im „Ferienland am Nationalpark Bayerischer Wald“ in wenigen Minuten erreicht:

  • Golfplätze in Waldkirchen (Poppenreut) und Grafenau (insgesamt liegen 13 Golfplätze im Einzugsgebiet)
  • Museumsdörfer Tittling und Finsterau
  • Nationalpark (Tierfreigelände, Informationszentrum in Neuschönau)
  • Skizentren Waldkirchen, Freyung, Grafenau, Mitterfirmiansreut und Hochficht (Oberösterreich)
  • Sommerrodelbahn Grafenau
  • Hochseilgarten Schönberg und Waldkirchen
  • Keltendorf Gabreta in Ringelai u.v.m.

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdiglkeiten und interessantesten Ausflugsziele des Bayerischen Waldes und Böhmerwaldes auf. Lassen Sie sich überraschen!